Gegrillter Lachs vom Zedernbrett

Monatliche Kochrunde April 2019

Duftend gegarter Lachs mit leichtem Raucharoma, der auf der Zunge zergeht. Genial einfach funktioniert das mit einem „Zedernholzbrett“ in Verbindung mit einer offenen Feuerstelle. Das Holzbrett verleiht dem Lachsfilet ein tolles Raucharoma, das durch die Hitze langsam freigesetzt wird.

  1. Zedernholzbrett für einige Stunden wässern.
  2. Lachsfilet würzen und 2 Stunden einziehen lassen.
  3. Filet mit der Hautseite nach unten auf das Holz legen.
  4. Holzbrett mit Abstand an die offene Feuerstelle bringen.

Dazu servieren wir Westernkartoffeln mit Kräuterdip und Partysalat.

  Quelle: Sigfried H.

Koch:

Siegfried H.

Drucken