Kartoffel-Kürbis-Suppe mit Croutons

Monatliche Kochrunde November 2016

Zutaten: (4 Personen)

400 g Kürbis
1 mittlere Zwiebel
500 g Kartoffeln (mehlig kochend)
1 EL Butter
600 ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
1 TL Thymian
2 Scheiben Toastbrot
1 ½ Knoblauchzehen
3 EL Crème fraîche oder Sahne

Zubereitung:

  1. Den Kürbis entkernen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen, fein hacken. Kartoffeln waschen, schälen und in Würfel schneiden.
  2. 1 EL Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Kürbiswürfel dazugeben und 3 Minuten dünsten. Kartoffeln dazugeben. Heiße Gemüsebrühe angießen und aufkochen lassen. Suppe mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen, zugedeckt 20 Minuten köcheln lassen. Dann die Suppe pürieren. Crème fraîche einrühren, aufkochen und 2-3 Minuten köcheln. Salzen und pfeffern.
  3. In der Zwischenzeit das Toastbrot in kleine Würfel schneiden. Übrige Butter in einer Pfanne erhitzen. Brotwürfel darin unter Wenden 5 Minuten anbräunen. Knoblauchzehen schälen, pressen und in die Pfanne geben. Croutons salzen und vom Herd nehmen.

Die Suppe in Teller geben und Croutons darauf verteilen.

  Quelle: chefkoch.de

Koch:

Christoph F.

Drucken

Schreibe einen Kommentar