Schokokuss-Himbeer-Dessert

am

Monatliche Kochrunde Mai 2018

Zutaten: (4 Personen)

1/2 Pck. Schokoküsse, zartbitter, große Packung
1 Becher Schlagsahne
1/2 Pck. Himbeeren, TK
etwas Zucker

Zubereitung:

  1. Die Himbeeren mindestens 30 min vor Beginn aus dem Tiefkühlgerät nehmen und auftauen lassen.
  2. Von allen Schokoküssen vorsichtig den Waffelboden abziehen und die Böden auf einen gesonderten Teller legen.
  3. Die Schlagsahne in einer großen Rührschüssel steif schlagen.
  4. Die Schokoküsse ohne Waffelboden in Portionen von jeweils 3 – 4 in die Schüssel zur Schlagsahne werfen und mit einem Handrührgerät zerrühren. Diesen Vorgang wiederholen bis alle Schokoküsse untergerührt sind.
  5. In eine separate Schüssel nun die auftauten Himbeeren geben und mit Zucker abschmecken.
  6. Mit einem Esslöffel in jedes Dessertglas einen Boden aus Himbeeren geben. Die Gläser dann bis zum Rand mit Schokokusscreme füllen. Die zuvor abgezogenen Waffelböden dekorativ auf der Creme anbringen.
  7. Die Gläser für ca. 30 min in den Kühlschrank stellen.

Das Dessert kann auch im Voraus zubereitet werden, es hält sich ca. 3 Tage im Kühlschrank.

  Quelle: chefkoch.de

Koch:

Jens W.

Drucken