Südtiroler Speckknödel Suppe

Monatliche Kochrunde August 2016

Zutaten: (4 Personen)

3 Brötchen vom Vortag
150 g Südtiroler Speck
1 kleine Zwiebel
1 Bund Petersilie
1 Bund Schnittlauch
2 EL Butter
1 Ei
150 ml Milch
Pfeffer, Salz
2 EL Mehl
1 Bund Suppengrün
2 El Rinderbrühe

Zubereitung:

  1. Brötchen und Speck fein würfeln, Zwiebel schälen, ebenfalls klein Würfel. Petersilie waschen, trockentupfen und fein hacken. Schnittlauch waschen, trockentupfen und in feine Röllchen schneiden, beiseite stellen.
  2. Butter in einer Pfanne erhitzen. Speck darin anbraten. 1 El herausnehmen und beiseite stellen. Zwiebel in die Pfanne geben und kurz mitbraten.
  3. Ei und Milch verquirlen. Mit Pfeffer und Salz wenig würzen. Über die klein geschnittenen Brötchen geben. Speck, Zwiebeln und die Petersilie enbenfalls über die Brötchen geben. Mehl darüberstäuben und alles mit den Händen gut verkneten. Ca. 30 Minuten ruhen lassen.
  4. Möhren und Lauch schälen, putzen waschen. Lauch in Ringe, die Möhren in Scheiben schneiden.
  5. Knödelmasse nochmals gut durchkneten und daraus mit angefeuchteten Händen Knödel formen. In siedendem Salzwasser ca. 10 Minuten gar ziehen lassen.
  6. 1 Liter Wasser aufkochen, Rinderbrühe einrühren. Möhre, Lauch und den Rest Speck darin ca. 5 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Knödel herausnehmen und abtropfen lassen. In der Brühe in tiefen Tellern anrichten, mit Schnittlauch bestreuen.

  Quelle: suedtirol-kompakt.com

Koch:

Franz G.

Drucken

Schreibe einen Kommentar